Pernod Ricard University

Pernod Ricard hat sein Weiterbildungsangebot erst kürzlich um einen High-Tech-Campus erweitert, der Raum für ein äußerst erfolgversprechendes, lebensnahes Viergespann bietet: Arbeiten, Wohnen, Freizeit und geselliges Beisammensein.

Vier Hauptgebäude, vier verschiedene Architekturen, vier Materialien: Stein, Holz, Zement und Metall.

Diese Exzellenzschmiede setzt rundum auf Nachhaltigkeit, was sich in der technologisch wegweisenden Architektur zeigt, die hochgradig energieeffizient und zugleich umweltverträglich ist. Dafür wurde das Projekt mit dem britischen Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM ausgezeichnet(Bewertung:„Sehr gut”).

Das „Learning Center” ist zum Sinnbild des Projekts geworden. Das Gebäude fügt sich vollkommen harmonisch in die Umgebung ein, was in erster Linie den klaren Formen und den natürlichen  Materialien zu verdanken ist: die umliegende Natur wird von den verspiegelten Fassaden reflektiert. Durch dieses Wechselspiel aus Licht und Landschaft scheint sich der Park bis ins Unendliche zu erstrecken.

In dem Gebäude namens „Le Prieuré“ (Das Priorat) wurden die Uplight-Einbauleuchten Litus 2.4 zur Beleuchtung des Gehwegs im Außenbereich neben der Rezeption gewählt. Zur Beleuchtung der Gehwege im Außenbereich hat das Pariser Lichtdesign-Studio Distylight die Pollerleuchten Plin 1.1 mit einer Leistung von 12W, Farbtemperatur 3000K, Oberflächenausführung Cor-ten und diffuser Optik eingesetzt. Der um 45° geneigte Kopfteil dieser Leuchte sorgt für eine gezielte und gebündelte Lichtausgabe nach unten ohne Streuverluste.

OrtDomaine de La Voisine, Clairefontaine en Yvelines, Frankreich
AnwendungWege und Treppen
ProjektCyril Durand Behar 
Light planningDistylight