Privathaus

Die zeitgemäße Villa Sannella bietet eine traumhafte Aussicht auf die Küste Apuliens. Ein weiterer Blickfang ist das gewollte Zusammenspiel aus moderner Architektur und dem traditionellen Baustil der Gegend, der sich im hellen Naturstein der Trockenmauern und den hellen Pflastersteinen der Außenbereiche ebenso widerspiegelt wie in den vorwiegend zurückhaltenden Farben der Wandflächen.

Der für das Projekt zuständige Architekt Ciro Alfredo Matarante entschied sich in den Außenbereichen für Leuchten mit Weißlicht 3000K, hauptsächlich in der Oberflächenausführung Weiß, wodurch die Leuchten farblich auf das Hauptgebäude und die Gästedépendancen abgestimmt sind.

Zu beiden Seiten des Wohnhauses führt je eine Treppe zum Eingang des Wohnhauses hinauf: die Treppe in Gartennähe wird von Orientierungsleuchten der Serie Bright 1.B mit radialer 60°-Optik in zweiflammiger Ausführung angestrahlt. Zusätzlich sorgt die einflammige Wandleuchte Intono 3.1 mit asymmetrischer Optik für eine angemessene Beleuchtung der Treppenabsätze.

Auf dem anderen Treppenlauf weisen die Orientierungsleuchten Pasito Mini 1.2 in Oberflächenausführung Weiß und mit asymmetrischer 150°x90°-Optik den Weg. In den Nischen der Mauer, die das Grundstück umgibt, schaffen hingegen die Einbauleuchten Smoothy 1.6 diffuses Licht. Die Beleuchtungsplanung umfasste auch die Nebengebäude mit Gästezimmern sowie den Garten und die Terrassenbereiche: dort wurden – wie schon an den Treppenaufgängen – die Wandleuchten Intono 3.1 eingesetzt, um ein gleichmäßiges Lichtbild zu schaffen. In den Beeten der weitläufigen Gartenanlage bringen die kleinen Edelstahlstrahler Spot 1.6 mit 40°-Optik Zwergpalmen, Aloe und mannigfaltige Dickblattgewächse optimal zur Geltung.

Die Innenräume des Wohnhauses bleiben dem Stil der Außenbereiche treu: Die Möbel und Einrichtungsgegenstände, Böden und gemauerten Flächen im Wohnbereich sind allesamt in hellen Farben gehalten. Ganz im Einklang mit diesem Ambiente stehen die Deckenleuchten Teko 5.1. Die eleganten Zylinder mit diffuser Lichtabstrahlung wurden paarweise über der Kücheninsel sowie über dem Tisch im Esszimmer angebracht.

OrtFoggia, Italien
AnwendungWege und Treppen, Fassaden
Projektarch. Ciro Alfredo Matarante
FotoAlessio Tamborini