darc night 2018

Aus der Zusammenarbeit zwischen BDP und L&L entstand bei den diesjährigen darc awards eine Lichtinstallation, die Kunst und Technologie auf einmalige Weise vereint und so ihrem Titel Ouuuuuu alle Ehre macht. Das Werk evoziert durch seine Lichtwirkung die glitzernde Vorfreude der Weihnachtszeit, in der die Preisverleihung denn auch stattfand. Gleichzeitig setzt es durch die Wiederverwendung der Materialien das Prinzip der Nachhaltigkeit in die Tat um.

Dazu verwendeten die Lichtplaner Leuchten mit weißem Licht mit integrierten Näherungssensoren, die sich zu einem schwebenden Licht-Weihnachtsbaum zusammenfügen. Die Struktur besteht aus dreieckigen Hänge-Ebenen, die miteinander kombiniert die Form eines Weihnachtsbaums reproduzieren. Für jedes Dreieck wurden nicht mehr benötigte Linsen aus alten Leuchten von L&L verwendet und auf lasergeschnittenen transparenten Acrylelementen angebracht. Das Ergebnis ist ein Kunstwerk mit Wow-Effekt, das Kreativität und Nachhaltigkeit vereint.

Der obere Teil des Baums wird von Leuchten der Serie Neva 6.1 und Neva Mini 6 beleuchtet. Diese Profile mit engstrahlender Optik zeichnen sich durch LEDs in dynamischem Weiß aus, deren Farbtemperatur von Amber bis zu 4000K und 5000K variieren kann. Eigens dazu auf den Leuchten installierte Näherungssensoren sorgen dafür, dass das Licht von warmweiß zu kaltweiß wechselt, wenn jemand näherkommt und schaffen so eine wahrhaft interaktive Erfahrung für die Besucher.

„Als wir über einen Namen für die Installation nachdachten, fiel uns auf, dass die meisten Kollegen beim Anblick des Entwurfs und der 2300 Linsen in unserem Büro eben „Wow“ sagten, deshalb entschieden wir uns für den Titel Ouuuuuu” (BDP).

OrtLondon, Vereinigtes Königreich
Light planningBDP
FotoGavriil Papadiotis