Wohnhochhaus

Das Wohnhochhaus TR2 ist ein Projekt des sozialen Wohnungsbaus in Elbeuf-sur-Seine, in der Normandie. Es wurde 1972 erbaut und 2017 nach einem Entwurf des Architekturbüros Boucle de Seine Architecture renoviert, was insbesondere die Wärmedämmung der Außenwände beinhaltete. Die Idee einer Renovierung im Zeichen der Nachhaltigkeit geht einher mit dem Wunsch, das Stadtbild in einem als problematisch geltenden Stadtteil aufzuwerten.

In die äußere Wärmedämmung des Wohnhochhauses wurden 313 Einbauleuchten der Serie Goccia 2.6 mit Schirm aus extraklarem sandgestrahltem Glas und Leuchtmitteln einer Farbtemperatur von 4000K  eingebaut. Das Ergebnis ist spektakulär: Nachts wirkt die Beleuchtung wie ein Wasserfall aus Sternen, der sich auf der angrenzenden Seine wiederspiegelt.

Die Beleuchtungsplanung wurde für ihren Symbolcharakter mit dem Preis des Concours Lumières 2018 ausgezeichnet, da dieses originelle und virtuos ausgeführte Projekt zur Aufwertung eines Gebäudes des sozialen Wohnungsbaus beiträgt, das aufgrund seiner Lage das Eingangstor zu der kleinen französischen Stadt darstellt.

OrtElbeuf-sur-Seine, Rouen, Frankreich
AnwendungFassaden
ProjektBoucles de Seine Architecture, ETC
HändlerEDE - Européenne d’Éclairage