Villa Monja

2015 schloss das Architektenduo Nikola Novakovic und Radovan Radoman vom Studio Enforma den Entwurf zur Renovierung der Innenbereiche von Villa Monja ab. Das Steingebäude aus dem 18. Jahrhundert befindet sich in der Bucht von Kotor, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, weshalb es den Denkmalschutzauflagen für historische Gebäude unterliegt.

Bei der Renovierung der Villa kamen transparente Glaswände zum Einsatz, die die verschiedenen Bereiche des Gebäudes unterteilen, ohne Sichtbarrieren zu bilden, was dem Projekt eine moderne Note verleiht. Dazu trug auch der Entwurf eines minimalistisch gestalteten Gangs aus Glas und Stahl bei. Die Leichtigkeit dieser innovativen Materialien bringt den Kontrast zu den antiken Steinwänden und Holzelementen hervorragend zur Geltung und verleiht der Villa die Aura zeitloser Eleganz.

Die Leuchten werden dem minimalistischen Stil des architektonischen Entwurfs gerecht. Die weißen Wandleuchten Cube W 1.0 (3000K, 6W, 28°) fügen sich harmonisch in die Steinwände ein und betonen das antike Material, während die Spots Gem 1.0 (3000K, 2W, 40°) – auch diese in weißer Oberflächenausführung – die Holzbalken des Wohnbereichs punktuell anstrahlen.

OrtLjuta, Kotor, Montenegro
ProjektEnforma Studio (Nikola Novakovic, Radovan Radoman)
FotoRelja Ivanic